Eine-Welt-Kreis der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Jever

Die Welt von Morgen beginnt gleich um die Ecke...

Mit diesem Slogan werben in Deutschland über 300 Weltläden und Gruppen für Waren aus dem fairen Handel.

Das heißt vor allem: Die Erzeuger erhalten für ihre Produkte höhere Preise als auf dem Weltmarkt. Denn gerade Kleinbauern in Entwicklungsländern können sich mit den auf Massenproduktion basierenden Weltmarktpreisen meist keine menschenwürdige Existenz ohne Armut und Hunger aufbauen. Abnahmegarantien und Vorfinanzierung sichern ihnen eine stabilere wirtschaftliche Lage.

Da immer mehr Menschen in den Industrieländern nicht akzeptieren wollen, dass ihr Wohlstand auch auf der Armut der Menschen in den Entwicklungsländern beruht und deshalb zu fair gehandelten Produkten greifen, wächst daraus langsam ein kleines Stück Welt von Morgen, so wie man sie sich wünschen sollte.

Die Welt von Morgen beginnt in Jever im Glockenturm, könnte man sagen. Denn hier verkauft unser Eine-Welt-Kreis fair gehandelte Waren. Kaffee und Tee in vielen Sorten (auch Tee in ostfriesischer Geschmacksrichtung), Bananen, Honig, Rohzucker, Nüsse, Gewürze, Schokolade und viele andere Lebensmittel gehören ebenso dazu wie Kunsthandwerk, Textilien und Korbwaren, die sich auch gut als Geschenke eignen, denn damit wird dann auch gleich ein Stück Welt von Morgen weitergegeben.


Eine-Welt-Laden
Am Kirchplatz 13
26441 Jever

Ladentel. 04461-9338-22
Tel+Fax. 04461-4212
info@weltladen-jever.de

 

Weiter...

An den Anfang...